DBO - Deutsche Buddhistische Ordensgemeinschaft

Anerkennung des Buddhismus als KöR

Buddhismus ist in Deutschland bisher nicht als öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaft („Körperschaft des öffentlichen Rechts“) anerkannt. Dies bringt einige Nachteile für die Religionsausübung mit sich, die sich auch auf das Ordensrecht und die Möglichkeiten anderen zu helfen erstrecken.

Die „Deutsche Buddhistische Union“ (DBU) strebt die Anerkennung als öffentlich-rechtliche Religionsgemeinschaft an. Dazu wurde eine beitragfreie ›assoziierte Mitgliedschaft‹ eingeführt.

[Der bisherige Text wurde offline genommen, da er überholt ist.]