Statistik der Ordinierten in Deutschland Stand 2022

Es gibt etwa 70 deutschsprachige westliche Ordinierte in Deutschland. Davon sind 64% vollordinierte Bhikhu /Bhiksu, Bhikkhuni/Bhiksuni. 31% leben in Klöstern, 23% in Meditationszentren, 12% leiten ein eigenes Meditationszentrum, 27% leben alleine in einer Wohnung und 7% haben keine feste Bleibe.

27% sind Mönche, die meisten hierunter in der Theravada Tradition. 73% Nonnen, davon die meisten in der tibetischen Tradition, gefolgt von der Theravada Tradition, andere Mahayana Traditionen machen nur je einen sehr geringen Anteil aus.

Im Ausland leben noch weitere 25-30 deutsche Ordinierte, viele in Asien.